Queer Swimwear: Bikini-Alternativen für Butches, Tomboys, Dykes & Queers

Life
queer swimwear, bikini alternativen, lesbische Badekleidung
Post a Comment
Für noch mehr coolen Content: Abonniere mich gerne auf YouTube! Weitere News und Tipps findest du auf meiner Facebookseite. Komm auch in unsere kostenlose Rainbowfeelings Community und checke gerne mein LGBT-Fashion Label Rainbowfashion aus.

 

Die Bikini-Saison ist bald da – und so sehr wir alle den Sommer lieben, für viele von uns bedeutet das auch Stress pur.

Denn für Frauen* scheint es nur eine Möglichkeit zu geben im Schwimm- oder Freibad passend gekleidet zu sein: so knapp wie möglich heißt die Regel, für die es auf den ersten Blick keine Alternative zu geben scheint.

Dass sich viele in knappen Bikinis nicht wohl fühlen ist das eine Problem. Dass diese Bikinis auch noch schrecklich unpraktisch sind und ständig verrutschen, kennen wohl alle, die aktiven Wassersport betreiben und nicht nur auf der Wiese liegen wollen um schön auszusehen.

 

Es müssen also Alternativen her! Und glaub mir, davon gibt es mehr als du bisher dachtest.

 

Das Coole daran: Alles was ich dir hier vorstelle, kannst du miteinander kombinieren und bunt durcheinander mixen, so wie es für dich am Besten passt!

Denn eigentlich geht es bei Kleidung im Allgemeinen darum, dass du dich wohl ihn ihr fühlst und dir deine Fashion hilft, dich selbst und deine Persönlichkeit besser nach außen zeigen zu können.

Wie du was kombinieren willst, kannst du am Ende also am Besten selbst entscheiden!

 

1. Sport-BHs

Eine coole Low oder No Budget Option ist der Sport Bh, der eine wundervolle Alternative zum knappen Bikinitop darstellt. Mit großer Wahrscheinlichkeit hast du bereits eh schon einige Sport BHs in deinem Kleiderschrank und musst so auch nichts Neues kaufen.

Aber selbst, wenn du keinen Sport BH hast oder deine jetzigen nicht so designed sind, dass du sie auch auch zum Schwimmen anziehen kannst, bekommst du in fast jedem Laden günstige, gut aussehende Sport BHs:

2. Rash Guards

Das Coole an Rast Guards ist, dass sie aussehen können wie dein Lieblingsshirt, aber ganz speziell fürs Wasser gemacht sind. Zum einen trocknen sie schneller als Baumwoll-Shirts, zum anderen bieten sie auch noch einen zuverlässigen Sonnenschutz.

3. Boardshorts

Boardshorts sind nicht nur bei sämtlichen Wassersportarten, wie Surfen oder Kiten, ein Must-Have, sondern bringen auch ganz allgemein eine super lässigen Touch in dein Beach-Outfit:

4. Boi Shorts & Hipsters

Wenn du gerne figurbetonte Kleidung trägst, dir die gängige Bikinihöschen aber einfach doch ein bisschen zu kurz sind, sind Hipsters die perfekte Lösung für dich:

5. Sport Bikinis

Die Sport Bikinis sind im Prinzip eine Mischung aus gängigem Bikini und Sport BH. Allerdings gibt es sie meist im Komplett-Set, so dass du nicht extra lange nach einer coolen Kombination suchen musst:

Sonnenbrillen

Ein paar Accessoires runden dein Sommer-Strand-Outfit perfekt ab! Sonnenbrillen gibt es bekanntlich in allen Farben und Formen, hier meine 3 Lieblings-Brillen:

Capz

Du möchtest noch ein bisschen Regenbogen-Pride-Power um dich zu 100% wohl zu fühlen? geht ganz easy mit den Rainbowfashion Capz:

Beach Taschen & Beutel

Daypack, Baumwolltasche oder Sport-Bag – was ist dein Favorit?

Also, wie gesagt, bei Fashion soll es ausschließlich darum gehen, dass du dich wohl fühlst – das gilt natürlich insbesondere auch für Badekleidung!

 

Deshalb: Such dir das aus, was am Besten zu dir, deiner Persönlichkeit, deine Stil passt und probier ein bisschen rum, bis du die perfekten Beach-Outfits für dich gefunden hast.

 

Was ist dein Lieblingskleidungsstück für den Strand? Hast du noch Fragen zum Thema Queer Swimwear?

Lass es mich wissen und schreibs in die Kommentare!

Alles Liebe,

Rainbowfeelings, lesbisch lieben, Lesbenblog, Lesbe, lesbisch

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken


Schau gerne auch mal auf YouTube vorbei.

Vielleicht interessiert dich auch:

Lesben Kunst
Regenbogen Liebe – Kooperation zwischen Frauverliebt und Rainbowfeelings
26. Juli 2018
Rainbowfeelings Hintergrundstory, lesbisch, Lesben, Lesbe, lesbischer Blog
Nur deshalb ist Rainbowfeelings entstanden – Die Hintergrundstory zu meinem Herzensprojekt
8. April 2018
Lesbische Pride Box, rainbowfeelings, lesbisch, lesbisch lieben, Pride, CSD, Christopher street day
Lesbische Pride Boxen
3. April 2018

Leave a Reply

Rainbowfashion
Folg Rainbowfeelings
Wer schreibt hier eigentlich?
Rainbowfeelings, lesbisch lieben, Lesbe, Lesbenblog

Hey, ich bin Annie. Auf meinem Blog findest du Tipps und Infos von einer Lesbe für Lesben, vor allem zu den Themen Coming Out, Liebe und lesbisches Leben. Viel Spaß auf Rainbowfeelings!

Hello. Add your message here.

Diese Webseite benutzt Cookies. Mehr Erfahren.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen